Unser Brot



“Das handgemachte rohe Brot besteht aus Sonnenblumenkernen, Leinsamen, Kokosraspeln und Flohsamenschalen. Zudem hat es einen sehr geringen Kohlenhydratanteil und ist reich an Proteinen" 



Leinsamen, Brot für Leute mit Diabetes, Rohkost

Wozu Leinsamen?

 

Leinsamen wirken als Gleit und Quellmittel und können durch die Anregung der Darmperistaltik die Verdauung fördern. Sie haben einen hohen Gehalt an Proteinen und verfügen über die essentiellen Omega - 3- Fettsäuren. Diese beugen Ablagerungen in den Blutgefäßen, durch die Verbesserung der Fließeigenschaft des Blutes, vor.

Zudem können Entzündungsreaktionen im Körper gehemmt werden. Die sehr gering enthaltenen Mengen an Blausäure haben keine schädigende Wirkung, da sie im sauren Magensaft unschädlich und unwirksam gemacht werden.

 

 

Die Kraft der Sonnenblumenkerne

 

Sonnenblumenkerne haben einen hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen. Magnesium ist beispielsweise essentiell für die Regulierung der Muskelkontraktion, des Blutdrucks und des Insulinstoffwechsels. Er ist ein Aktivator von mehr als 300 Enzymsystemen und an allen ATP abhängigen Prozessen beteiligt. Das enthaltene Vitamin E schützt beispielsweise das Cholesterin vor der Oxidation und ist für die Stabilisierung der Zellmembran verantwortlich. Zudem hemmt es die Blutgerinnung und beugt eine Hautalterung vor. Im Säure-Basen-Haushalt stabilisiert Phosphor den pH Wert des Blutes und ist wichtig beim Aufbau der Zellwände. Auch Sonnenblumenkerne enthalten die für den Körper essentiellen Omega 3- Fettsäuren.